Landsknechte
Bild: Landsknechte
 

Landsknechte

Historischer Hintergrund:

Im Jahre 1504 forderte Georg von Frundsberg, der "Vater der Landsknechte", vom Rat der Stadt Memmingen, ihm ein Fähnlein Landsknechten zu stellen, welches er im bayerischen Erbfolgekrieg erfolgreich einsetzte. Als Hauptmann von 100 Knechten, 25 Reitern und einigen Geschützen aus Memmingen fiel er in der Böhmenschlacht am Wenzenberg dem Römischen Kaiser Maximilian auf, der den Junker darauf zum Ritter schlug. 

Geschichte des Fähnleins:

Das Landsknechtfähnlein des Memminger Fischertages wurde 1959 gegründet und ist eine Gruppe des Fischertagsverein Memmingen e.V., dem Ausrichtenden Verein des Fischertages und der Wallensteinfestspiele.

In der Hauptversammlung des Fischertagsvereins am 27. November 1959 im Hotel "Zum schwarzen Ochsen" vermerkt der Rechenschaftsbericht der Vorstandschaft die "Erweiterung des Heimatfestes unter anderem durch die Anschaffung von Kostümen für die Landsknechte".
 
So können wir das Datum der Gründung unserer Gruppe für spätestens Herbst des Jahres 1959 als gesichert betrachten. Der erste Auftritt dieser neu formierten Gruppe ist für den Fischertag 1960 zu vermelden. Wie der Chronist stolz vermerkte, erregte die Gruppe beim Fischertag 1960 großes Aufsehen, nicht zuletzt wegen der drei begleitenden berittenen Herolde.

Die Rekrutierung der Gruppenmitglieder erfolgte - für eine kämpfende Truppe wohl naheliegend - aus den Reihen der Judo-Abteilung des Turnvereines Memmingen. Erster Hauptmann des Haufens wurde Helmut Scheufele.

Ab 1968 wagte sich der Haufen an eine revolutionäre Erneuerung: Sailers Gis und Karrers Anne wurden die ersten Marketenderinnen. Als 1980 die Gruppe um einen kompletten Tross erweitert wurde, dem sich nun Weiber und Kinder der kämpfenden Truppe anschließen konnten, sprang die Mitgliederzahl rapide an.

Landsknechte heute:

Inzwischen hat das Fähnlein mehr als 130 Mitglieder, welche die Zeit der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts mit historischer Kleidung, Waffen und Lagerleben nachleben.

Aber nicht nur der historische Biwak am Fischertag oder verschiedene Fahrten zu diversen Historienfesten, wie z.B. dem Frundsbergfest prägen das aktive Vereinsleben. Die Gruppenaktivitäten sind vielseitig: Gemeinsame, mehrtägige Ausflüge, Nikolausfeiern, Schützenfeste, Hüttenwochenenden, Bastel- und Singabende sind nur ein Teil des Gruppenlebens.

Das Landsknechtsfähnlein besteht aus verschiedenen Gruppen, wie den Landsknechten, dem Tross, den Musikern, den Fuhrleuten, der Sudlerei, den Herolden und den Marketenderinnen.

Unsere Ausstattung besteht aus Mannschaftszelten, Sonnensegel, Getränke- und Essenshütte, Küchenzelt sowie dem 3-bahnigen Schießstand, Wagen und geschmiedeten Hellebarden.

 

Ansprechpartner: 
Helmut Biallas - Schermarweg 7 - 87700 Memmingen
Tel.: 08331 / 982932
eMail: mail@landsknechte.de
www.landsknechte.de